Neues aus der Grundschule

01.08.19 von Grundschule Vogtareuth

Gemeinsam sind wir stark

Bei einer Schülerbefragung entwickelten die Kinder der Grundschule Vogtareuth Ideen, wie sie sich einen Pausenhof vorstellen, in dem sie sich wohlfühlen.

Dies war vor ca. 5 Jahren und jetzt ist es endlich soweit - die Ideen der Kinder konnten in die Realität umgesetzt werden. Doch dazu waren viele kleine Schritte nötig, denn die Schulfamilie selbst hatte sich zum Ziel gesetzt, eine Umgestaltung des Pausenhofes mit eigenen Mitteln zu finanzieren.

In einem 1. Schritt wurde ein "Ruhebereich" im Pausenhof geschaffen. Mit Hilfe der Baywa- Stiftung wurden Hochbeete errichtet, die seitdem von den Kindern bewirtschaftet werden. Der Gartenbauverein legte eine Vogelschutzhecke an. Frau Grundl, unsere frühere WTG-Lehrerin, stellte für die Kräuterschnecke große Steine zur Verfügung, die die Familie Wiederer in einer Wochenendaktion zur Schule transportierte.

Zum Wohlfühlen fehlte nun nur noch ein Klettergerüst, an dem sich bewegungsfreudige Kinder austoben können.

In vielfältigen erfolgreichen Preisausschreiben, zuletzt die 4000 € aus dem Bürgerenergiepreis der Bayernwerke, hatte die Schulfamilie Geld angespart, so dass auch dieses Ziel in erreichbare Nähe rückte.

Viele Vogtareuther Firmen unterstützten unser Vorhaben durch eine großzügige Spende. Unser Dank gilt den Firmen Auto Maier, Bäckerei Adlmaier, Einblaszentrum Mair, Fa. Brunner, Fa. Elektro Mühlbauer, Fa. Elektro Weber, Fa. ETM, dem Gasthof Vogtareuther Hof, der Raiffeisenbank und der Sparkasse.

Dass das Klettergerüst so groß wurde, haben wir dem letztendlich noch dem sportlichen Engagement unserer Kinder zu verdanken, die in einem Spendenlauf insgesamt 4000 € erliefen. Hier gilt der Dank den spendenfreudigen Eltern, Großeltern, Onkeln, Tanten, Freunden und Nachbarn der Kinder.

Am 1. und 2. Juli war es endlich soweit – das Klettergerüst konnte gebaut werden.

Mit der tatkräftigen Unterstützung von handwerklich versierten Vätern (herzlichen Dank dafür) wurde gemeinsam mit Herrn Schmidt-Ruiu ein Klettergerüst erstellt, das zum Klettern, Balancieren, Hangeln und Kraxeln einlädt. Ohne die Bereitschaft der Väter wäre es nicht möglich gewesen, in so kurzer Zeit das Mikado-Klettergerüst in dieser Größe zu errichten. Der Gemeinde sei gedankt für die Bereitstellung des Bauhofteams um Hardy Baumann und für die Übernahme der Erdarbeiten.

Wir Lehrer freuen uns, wenn wir die Kinder in den Pausen beobachten, mit welcher Begeisterung sie das neue Spielgerät nutzen. Es bietet eine vielfältige Beschäftigungsmöglichkeit für alle Kinder der verschiedenen Jahrgangsstufen.

Durch die finanzielle Beteiligung des Kinder- und Jugendfördervereins konnten im Rahmen des Aufbaus des Klettergerüstes auch Sitzgelegenheiten errichtet werden. Diese bieten unseren Schülern eine tolle Möglichkeit die Brotzeit sitzend zu sich zu nehmen oder auch mal Unterricht im Freien zu genießen. Positiver Nebeneffekt: Nun hat auch die Mittagsbetreuung endlich die Möglichkeit, mit den Kindern im Pausenhof Hausaufgaben zu machen und draußen zu basteln und zu spielen. In diesem Zuge sollen möglichst noch Sonnenschirme angeschafft werden.

Das Ziel, das die Schulfamilie sich vor ca. 5 Jahren, gesteckt hatte, wurde so in vielen kleinen Schritten erreicht. Herzlichen Dank an alle, die unsere Ideen und Visionen unterstützt haben.

Die Schulfamilie Vogtareuth